MISS GERMANY 2016 – Lena Bröder

Das Schöne in mir

Mit Glaube zum Erfolg – mein Weg zur Miss Germany

von Lena Bröder

Lena Bröder: Als Religionslehrerin zur Miss Germany

Miss Germany waren schon viele Frauen. Aber noch nie hat eine Religionslehrerin den Titel gewonnen. Bis zu diesem Jahr und dem Sieg von Lena Bröder. Die Religionslehrerin ist offiziell die »schönste Frau Deutschlands« und hat damit bewiesen, dass Schönheit, Klugheit und Glaube perfekt zusammenpassen.

In ihrer Autobiografie spricht sie über ihren langen Weg zum Erfolg und wie sie dabei zu sich selbst gefunden hat. Sie erzählt, weshalb der Glaube ihr Fundament ist und wie er ihr geholfen hat, nie aufzugeben und auch nach Enttäuschungen weiterzumachen. Und sie verrät, wieso Glaube glücklich macht, was für sie echte Schönheit ist und wie Misswahlen und Gott zusammenpassen. Ein überraschendes Buch gegen alle Klischees mit einer frischen und inspirierenden Perspektive. So schön kann Glauben sein.

Miss Germany besucht Papst Franziskus in Rom

Lena Bröder besuchte Mitte Juni als erste Miss Germany den Papst. Bei dem Treffen auf dem Petersplatz übergab sie Papst Franziskus ihr neues Buch „Das Schöne in mir“ und lud ihn zu einem Besuch bei ihren Schülern in Deutschland ein.

Das berichtet die Presse:

„Blond, blöd, im Bikini und völlig unecht. Das ist die typische Miss-Teilnehmerin. Zumindest im Kopf der meisten Leute. Die haben manchmal auch recht. Meistens aber nicht. Wenn ich Klischees und Geschwätz höre, wie oberflächlich das ganze Miss-Geschäft sei und wie sehr man sich verstellen müsse, dann denke ich für mich: Ich bin Miss Germany geworden nicht obwohl, sondern weil ich ich selbst war. Mit meinen abstehenden Ohren und meiner zu langen Nase und meinem Glauben. Und ich habe mir auf den Laufstegen und Bühnen nicht mein Ich bewahrt oder es gerettet. Sondern ich bin dort noch ein bisschen mehr ich geworden.“ (Lena Bröder)

Autor

Lena Bröder, geboren 1989 in Göttingen, ist die erste Religionslehrerin, die die Miss Germany-Wahl gewonnen hat. Sie hat insgesamt mehr als fünfzehn Misswahlen gewonnen und nun die wichtigste Wahl Deutschlands. Bröder lebt inzwischen in der Nähe von Münster und unterrichtet dort unter anderem katholische Religion.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen